Leitung "DADDY COOL"




Tino Andrea Honegger 
(Regie)
  

Hans Nigg 
(LMC Präsident)
 

Jakob Schönberger
(Choreografie)
 

Josef Heinzle 
(Musikalischer Leiter)
 

Marion Büchel 
(Choreografieassistenz)
 

Christian Büchel 
(Vocal Coach)
  


 

Tino Andrea Honegger - Regie

Tino Andrea Honegger

Der gebürtige Schweizer ließ sich in Hamburg zum Musicaldarsteller ausbilden und spielte seither diverse Hauptrollen in Musicals wie "Der kleine Horrorladen" (Seymour), Jukebox Saturday Night" (Victor), „Die Schwarzen Brüder“ (Tiziano), „Dschungelbuch“ (Shir-Khan), „Alperose“ (Dj Dave) , „My Fair Lady“ (Freddy), „Joseph and The Amazing Technicolor Dreamcoat“ (Naphtalie) und „Grease“ (Sunny und Kenickie). Er übernahm die Rolle Frank´N´Furter in der „Rocky Horror Show“ und spielte in „Spamalot“ (Zürich, Hamburg und München) die Rolle des "Sir Lancelots", sowie die Hauptrolle Tony in „Saturday Night Fever“ (u.a zur Zeit auf der Walenseebühne in Walenstadt). Zudem stand er in der Welturaufführung von „Io Senza Te“ und im Musical „Cabaret“ im Bernhard Theater in Zürich auf der Bühne. Ebenfalls zu seinem Repertoire gehört sein Musik-Comedy-Programm „Beziehungsweise“ und die eigene Late-Night Show „Berlin in einem Zug“! Darüber hinaus entwickelt er eigene neue Shows, wie das Musical „Knockin´On Heaven´Door“, basierend auf dem Kultfilm von Til Schweizer. Als Regisseur inzenierte er u.a Musicals wie Aida, Hair, Spamalot und Night Fever. 

www.tino-andrea.de

 

 

Jakob Schönenberger - Choreographie

Jakob Schönenberger

Jakob Schönenberger tanzte selber auf den grossen Bühnen wie am Zürcher Opernhaus, am Theater des Westens in Berlin und in diversen TV-Shows. Weiterbildungen führten ihn nach Paris, London, New York und Los Angeles, wo er breite Erfahrung in Tanz, Choreografie und Regie sammeln konnte.
Er war 1984 Mitgründer und Mitinhaber der Tanzschulen Jazzeria und 1986 der Arena 225. 
1997 tauschte er die Bühne mit dem Regiestuhl und gründete die Produktionsfirma Schönenberger Productions.
Seither hat er sich als Konzepter, Eventdesigner, Choreograph und Regisseur für ein breites Spektrum von Anlässen, National und International einen Namen gemacht. 
Ob Laien oder Profis, zehn oder zehntausend Teilnehmer, der Vollprofi managt Events mit Charme und Elan und einem gut eingespielten Produktionsteam.
Seit dem Jahr 2007 nehmen vermehrt digitale Produktionen Platz ein.
Beispielsweise: Setdesign, Architektur Visualisierungen, Animationen und Filme für virtuelle Theaterbackgrounds.

Mehr Infos auf: www.schoenenbergerpro.ch
 

 

 

Marion Büchel - Choreografieassistenz

Marion Büchel

Marion Büchel wurde am 29. Mai 1980 in Balzers geboren. Bereits mit vier Jahren machte sie ihre ersten Tanzschritte, begann gleichzeitig mit dem Kunstturnen und war später im Schweizer Nachwuchskader. Als Vollzeitstudentin tanzte sie an der Heinz-Bosl-Stiftung in München. Sie wirkte in den Musicals Hair, Joseph, Jesus Christ Super Star, Evita, Dracula, und Cabaret der Liechtensteiner Musical Company mit, wo sie im Jahre 2008 beim Cabaret auch die Gesamtchoreographie übernahm. Darauf folgten Musicals wie Grease, Aida und nun auch Daddy Cool. Verschiedene Gala- und Showauftritten sowie Operetten gehören zu Ihrem Repertoire. Als Wasser- und Luftartistin oder Zauberasisstentin eines Magiers und Illusionisten darf sie auch die halbe Welt bereisen. 
Mit ihrer eigenen Tanzschule konnte Marion einen ihrer grössten Träume verwirklichen. Sie darf täglich Kindern und Erwachsene in Tanz unterrichten und ihre grosse Leidenschaft weitergeben.